Topeak Nano TorqBar

Den Topeak Nano TorqBar gibt es in zwei Ausführungen, einmal ohne "DX" im Anhang mit einem TorqBit, oder mit "DX" im Anhand mit drei TorqBits.

Der Topeak Nano TorqBar ist der ideale Begleiter für unterwegs. Er ist kompakt, leicht und sehr gut verarbeitet. Diese Eigenschaften machen ihn zum perfekten Begleiter im Trikot auf Tour. Besonders bei Carbonrahmen ist das richtige Drehmoment entscheidend, nur hat man unterwegs wohl kaum seinen großen und schweren Drehmomentschlüssel dabei. Der Nano TorqBar ist die Lösung.

Das wichtige in Kurzform zum Topeak TorqBar

Produkinformationen

  • Bits mit verschiedenen Drehmomenten (4/5/6 Nm)
  • Umschaltbare Ratsche
  • 62 g schwer
  • 12 cm lang
  • Fach im Griff für zwei Werkzeugbits und ein TorqBit
  • Inkl. Transportcase

Vorteile

  • Ultra kompakt und leicht
  • TorqBits auch mit anderen Ratschen verwendbar
  • Durchdachtes Fach im Griff
  • Gute Verarbeitung
  • Inkl. Case
  • Inkl. allen drei TorqBits (4/5/6 Nm)
  • Inkl. 5 Werkzeugbits

Nachteile

  • Auslösemechanismus etwas leise

Die TorqBits

Der Griff des Nano TorqBar ist eigentlich nichts anderes als eine normale Ratsche mit einem äußerst durchdachtem Fach im Griff. Die Drehmomentmessung und Auslösung machen die TorqBits. Somit sind sie auch mit jeder anderen Ratsche verwendbar, dafür schon mal einen Pluspunkt. Den Nano TorqBar gibt es in der Variante "DX" mit allen drei TorqBits, oder jeweils mit nur einem. Die TorqBits gibts es in den Ausführungen 4/5/6 Nm, damit ist auch schon der Einsatzbereich klar. Das sind ganz klar Schrauben am Vorbau und Lenker, dort trifft man diese Drehmomente am häufigsten. Besonders an Carbonteilen ist das richtige Drehmoment sehr wichtig, da Carbon sensibel auf kleine Brüche in den Fasern reagiert.

Die TorqBits funktionieren sehr gut und sind genau, da sie voreingestellt geliefert werden. Das flexible System gefällt uns besonders gut, da die TorqBits auch mit anderem Werkzeug einsetzbar sind. Einzig der Auslösemechanismus könnte etwas lauter und mehr zu spüren sein. Mit seinen quatschen Teamkollegen am Straßenrand, kann man das Auslösen schon mal nicht mitbekommen. Weiß man es allerdings, kann man trotzdem gut damit umgehen.

Wofür der TorqBar Nano gedacht ist

Der Topeak TorqBar Nano ist für den mobilen Einsatz an Teilen mit leichten Drehmomenten gedacht. Jemand, der ein Carbonrad fährt sollte bewusst sein, warum das richtige Drehmoment bei Carbon so wichtig ist. Nochmal der wichtigste Grund: Die Materialeigenschaften von Carbon unterscheiden sich stark von den klassischen Materialien und es reagiert anders auf kleine Schwächungen in seiner Struktur. Heißt im Klartext, ein Carbonrahmen (oder andere Carbonteile) kann großen Schaden davon tragen, wenn etwas mit falschem Drehmoment angezogen wird und das Carbon anders belastet wird, als es gedacht ist.

An Rennrädern ist auch gerne mal der Vorbau, Lenker oder die Sattelstütze aus Carbon. Das sind zum einem Teile, die auch mal unterwegs verstellt werden, aber auch Teile, bei denen ein Bruch extrem gefährlich ist, besonders beim Lenker. Hier kommt also der TorqBar Nano ins spiel, mit ihm kann man auch unterwegs das richtige Drehmoment anwenden. Dieser Drehmomentschlüssel ist also ideal für z.B. Rennrad- oder Mountainbikefahrer mit Hightech Carbonrahmen und Teilen.

Das coolste Feature am Topeak TorqBar Nano

Ist..... Das Fach im Griff! Es hält zwei Werkzeugbits und hinter noch ein TorqBit, somit müssen die Teile, wenn du den Drehmomentschlüssel mit nimmst nicht rumfliegen. Es hat alles seinen Platz und ist sehr durchdacht verstaut. Dies gefällt uns wirklich sehr gut.

Fazit zum TorqBar Nano

Wer einen kleinen und leichten Drehmomentschlüssel sucht um ihn immer mit dabei zu haben, für den ist der Topeak TorqBar Nano der richtige. Wer seinen Drehmomentschlüssel nur in der Werkstatt einsetzen möchte ist besser bedient mit z.B. dem Proxxon MicroClick MC15, er bietet einen größeren Drehmomentbereich für den ungefähr selben Preis. Der Auslösemechanismus der TorqBits ist zwar nicht besonders laut, aber es lässt sich trotzdem gut damit arbeiten. Besonders gut gefiel uns das Fach im Griff, womit man ein Teil hat, den man in sein Trikot packt und es fliegt nix anderes mit rum.

Wem das Prinzip der TorqBits gut gefällt bekommt diese auch einzeln. Sie sind durch einen Adapter an jeder Ratsche oder mit einem Inbusschlüssel verwendbar.

(Visited 22 times, 1 visits today)
  • Drehmomentbereich
  • Drehmomenteinstellung
  • Genauigkeit
  • Preis-Leistung