Fahrrad Drehmomentschlüssel – Bedienung

Arbeiten mit einem Fahrrad Drehmomentschlüssel – Schritt für Schritt Anleitung

Um korrekte und genaue Messergebnisse von Ihrem Fahrrad Drehmomentschlüssel zu erhalten, muss er richtig bedient werden. Hiermit möchte ich Ihnen eine Hilfe leisten, damit Sie mit ihrem Drehmomentschlüssel fürs Fahrrad direkt losschrauben können.

Bei Drehmomentschlüsseln gibt es einige verschiedene „Bauarten“, die teilweise unterschiedlich bedient werden. Die meisten Drehmomentschlüssel fürs Fahrrad verwenden einen Spür- und Hörbaren Auslösemechanismus, der bei einem eingestellten Drehmoment aktiviert wird. Die Bedienung dieser Drehmomentschlüssel erfordert etwas Übung, um genaue Ergebnisse zu erhalten, und wird hier genauer erklärt. Hier finden einen Anhaltspunkt für das passende Drehmoment.

In diesem Video ist sehr gut gezeigt, was bei einer falschen Handhabung passiert.

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Einstellen für Rechts- oder Linksanzug
  2. Auswahl des passenden Aufsatz
  3. Einstellen des gewünschten Drehmomentes
  4. Anziehen der Schraube bis zum Auslösesignal
  5. Drehmoment zurück auf den geringsten Wert stellen
  6. Zack fertig (;

1. Einstellen für Rechts- oder Linksanzug

Einstellen von Rechts- oder LinksanzugDie Großzahl, der am Fahrrad verbauten, Schrauben besitzen ein Rechtsgewinde, dennoch findet man am Fahrrad auch Linkgewinde, z.B. das linke Pedal, das rechte Innenlager und viele Teile am Freilauf. Sie sollten also bevor Sie eine Schraube festziehen wissen, ob diese ein Rechts- oder Linksgewinde hat. Um die Anzugsrichtung an einem Drehmomentschlüssel fürs Fahrrad einzustellen befindet sich am Kopf des Drehmomentschlüssels ein kleiner Hebel. Wird dieser Hebel umgelegt ändert sich die Anzugsrichtung. Wichtig ist darauf zu achten, dass ihr Drehmomentschlüssel das Drehmoment auch im Linksanzug messen kann, da er sonst Schaden nehmen kann. Manche Modelle besitzen auch ein Durchsteckvierkant um die Anzugsrichtung zu wechseln.

2. Auswahl des passenden Aufsatzes für den Fahrrad Drehmomentschlüssel

Für den Einsatz eines Drehmomentschlüssels am Fahrrad benötigen Sie zum Glück nicht viele Aufsätze. Die meisten Schrauben am Fahrrad haben einen Innensechskant zwischen 3-6 mm, noch ein paar Universelle Aufsätze wie Kreuzschlitz ggf. Torx oder auch Außensechskant und Sie können die meisten Schrauben bewältigen. Wählen Sie den passenden Aufsatz für die anzuziehende Schraube aus und setzen Sie diesen auf den Drehmomentschlüssel. Bei den meisten Fahrrad Drehmomentschlüssel muss man dazu am Kopf die Entriegelung drücken.

3. Einstellen des gewünschten Drehmomentes

Entriegeln des Wera Fahrrad Drehmomentschlüssels Serie 7000Einstellen des Drehmoments (Wera Fahrrad Drehmomentschlüssel Serie 7000)Verriegeln des Wera Fahrrad Drehmomentschlüssels Serie 7000Das Einstellen des Drehmomentes ist von Modell zu Modell unterschiedlich, es erfolgt aber fast immer in irgendeiner Weise am Griff des Fahrrad Drehmomentschlüssels. Meist durch Drehen des Griffes wie z.B. beim „Wera 7000“. Auch die Skala auf der das eingestellte Drehmoment angezeigt wird ist unterschiedlich, ist diese in feinen und gut lesbaren Schritten ist das ein Zeichen für Qualität. Da ich dem Wera 7000 Drehmomentschlüssel besitze zeige ich es anhand von diesem Modell. Der Wera Drehmomentschlüssel fürs Fahrrad hat eine Besonderheit, er besitzt eine Verrieglung für die Drehmomenteinstellung. Dieses Feature ist Gold wert, da sich sonst beim Anziehen der Schraube das Drehmoment ändern kann. Der erste Schritt beim Wera ist es also, die Verrieglung zu lösen, dazu zieht man am unteren Ende des Griffs einen Art Stift heraus. Danach erfolgt das Einstellen des Drehmoments durch Drehen des Griffs, dabei ist der eingestellte Wert auf der Skala abzulesen. Wenn der gewünschte Wert erreicht ist können Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren. Beim Wera Drehmomentschlüssel müssen Sie die Verrieglung wieder schließen.

4. Anziehen der Schraube

Anziehen einer Schraube, mit dem Wera Fahrrad Drehmomentschlüssel Serie 7000Die Auslöseart ist je nach Drehmomentschlüssel unterschiedlich. Bei den meisten Fahrrad Drehmomentschlüsseln ziehen Sie die Schraube solang an, bis Sie das Auslösesignal spüren oder hören. Klingt einfach oder? So einfach ist es aber nicht, da Sie einige wichtige Grundregeln, zum Erhalt der Genauigkeit, beachten müssen.

Bei manchen Modellen müssen Sie bei dem gewünschten Wert selber aufhören, diese Modelle besitzen nur eine Skala zur Messung, aber keinen Auslösemechanismus. Es gelten dennoch dieselben Bedienungshinweise.

!!!Wichtige Bedienungshinweise!!!

Als erste wichtige Grundregel: Niemals über das eingestellte Drehmoment hinaus eine Schraube festziehen. Erstens gibt das ein ungenaues Messergebnis, zweitens überlastet das die Feder im Schlüssel, was Sie dringendst vermeiden sollten, da es zu Ungenauigkeit führt.

Des weitern dürfen Sie niemals den minimalen und maximalen Drehmomentwert unter- oder überschreiten, dass würde den Schlüssel schädigen und die Genauigkeit senken.

Für genaue Messergebnisse sollten Sie die Schraube bis zum Erreichen des Drehmomentes mit einem konstanten Druck und niemals ruckartig oder mit Gewalt anziehen. Nachdem Sie das gewünschte Drehmoment erreicht haben, sollten Sie den Schlüssel auch wieder langsam entlasten. Generell sind alle schnellen Be- und Entlastungen schlecht für die Feder. Deswegen ist ein Fahrrad Drehmomentschlüssel auch nicht zu lösen von Schrauben geeignet, da er dabei ruckartig entlastet wird.

5. Drehmoment zurück auf den geringsten Wert stellen

Nach jeder Benutzung muss das Drehmoment auf den geringsten Wert gestellt werde, dies ist nötig, um die Feder im Fahrrad Drehmomentschlüssel zu entlasten. Ist der Drehmomentschlüssel lange Zeit auf einem hohen Wert eingestellt, führ das dazu, dass er an Genauigkeit verliert.

6. Generelle Handhabung

Fahrrad Drehmomentschlüssel„Arbeite mit Gehirn, nicht mit Gewalt – das geht schneller, ist billiger und weniger anstrengend!“ Dieses Zitat bringt es gut auf den Punkt.

Als letztes noch ein gut gemeinter Tipp, behandeln Sie ihren Drehmomentschlüssel mit Sorgfalt. Ein Drehmomentschlüssel ist ein Messwerkzeug und kann bei schlechter Behandlung leicht Schaden nehmen. Dazu gehört z.B. dass Sie ihren Fahrrad Drehmomentschlüssel auch nur zur Drehmomentmessung benutzen und nicht, um Schrauben zu lösen. Falls ihr Fahrrad Drehmomentschlüssel im Linksanzug messen kann, sollten Sie damit auch nur messen. Alles andere macht ihn kaputt.

Es wäre besonders ärgerlich, wenn ihr Drehmomentschlüssel fürs Fahrrad den Geist aufgibt, weil Sie ihn nachlässig behandelt haben. Auch, weil er ja kein billiges Werkzeug ist. Aber genug der langen Rede, eigentlich sollte das ja selbstverständlich sein und für jedes Werkzeug gelten.

Bei einem Fahrrad Drehmomentschlüssel ist es keine Schande die Bedienungsanleitung zu lesen. Dort gibt der Hersteller Bedienungshinweise speziell für ihren Drehmomentschlüssel. Befolgen Sie diese, sind Sie auf der sicheren Seite.